Web

 

Commerce One erfüllt Erwartungen

20.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf B2B-Marktplätze spezialisierte US-Softwareanbieter Commerce One liegt mit seinem Ergebnis für das erste Quartal im Rahmen der vor kurzem nach unter korrigierten Umsatz- und Gewinnerwartungen. Wie das Unternehmen am gestrigen Donnerstag nach Handelschluss mitteilte, stieg der Umsatz von 35 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum auf 170,3 Millionen Dollar. Trotz dieser enormen Steigerung verbuchte die Company einen Quartalsverlust von 25,5 Millionen Dollar beziehungsweise elf Cent pro Aktie. Vor einem Jahr hatte der Verlust 14 Millionen Dollar oder neun Cent je Anteilsschein betragen. Das Ergebnis liegt damit im Rahmen der Analystenerwartungen, die nach der Umsatz-und Gewinnwarnung Anfang des Monats mit 170,5 Millionen Dollar Umsatz und einem Verlust von elf Cent je Aktie gerechnet hatten. Vor Bekanntgabe des Ergebnisses legte der Aktienkurs an der Nasdaq gestern um mehr als 34 Prozent auf 13,71

Dollar zu.