Motorola Alexander

Comeback mit Super-Smartphone?

06.08.2008
Motorola bastelt angeblich an einem Highend-Smartphone, dass pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Verkaufsregalen stehen soll. Das Motorola Alexander ist ein QWERTZ-Slider mit Windows Mobile 6.1 und einer hochauflösenden Kamera.

Das Technikblog Boygenius hat ein erstes Live-Bild und technische Details von Motorolas neuem Spitzenmodell veröffentlicht. Das Smartphone mit dem Beinamen Alexander ist demnach ein Slider mit QWERTZ-Tastatur, der für das mobile Business und Multimedia-Anwendungen gleichermaßen geeignet ist. Es soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Verkaufsregalen stehen.

Motorola Alexander: Slider mit Qwertz-Tastatur
Motorola Alexander: Slider mit Qwertz-Tastatur

Das auf dem unscharfen Foto erkennbare Design und die Materialwahl wirken außerordentlich hochwertig. Der Bildschirminhalt auf dem Foto sieht aus wie Windows Mobile 7, doch das soll frühestens Ende 2009 erscheinen. Will der Handyhersteller das Gerät schon zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft herausbringen, muss er mit Version 6.1 vorlieb nehmen. Wie beim Touch Diamond von HTC soll ein separater Grafikchip dafür sorgen, dass auch anspruchsvolle 3D-Anwendungen flüssig dargestellt werden.

Die Kamera soll zwischen 5 und 8 Megapixel auflösen. Wenn sich diese Spekulationen bewahrheiten, dann hängt Motorolas Slider die meisten vergleichbaren Windows Mobile Smartphones ab. Die derzeitige Spitzenposition hält das i900 Omnia mit einer 5-Megapixel-Optik.

Inhalt dieses Artikels