Web

 

Comeback der Gebrüder Baan?

12.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In der ERP-Welt (Enterprise Resource Planning) mehren sich die Gerüchte, die Brüder Jan und Paul Baan planten ein Comeback. Beide hatten sich im vergangenen Jahr nach Querelen mit Anlegern und einer Reihe glückloser Akquisitionen aus der Leitung des von ihnen gegründeten gleichnamigen niederländischen Anbieters von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware zurückgezogen (CW Infonet berichtete). Der Brancheninformationsdienst "Computergram" berichtet unter Berufung auf Bruce Richardson von der Bostoner Consulting-Firma AMR Research, der jetzige President und CEO (Chief Executive Officer) von Baan, Tom Tinsley, trage sich mit Abwanderungsgedanken. "Es ist kein Geheimnis, daß Tinsley sich abseilen will. Er möchte zurück zu McKinsey, zu seinen früheren Aufgaben", so Richardson. Und die Baan-Brüder stünden bereit, die Leitung des Unternehmens wieder zu

übernehmen. Bei Baan will man davon nichts wissen. "Absoluter Unsinn", erklärte Ronald Florisson, Vice-President für die Unternehmenskommunikation. "Die Company hat sich im letzten Jahr verändert." Er wisse weder von einer Rückkehr der Firmengünder noch von einem Weggang von Tinsley, erklärte der Pressemann.