Web

 

COMDEX: Casio zeigt Notebook mit Transmeta-Chip

10.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Sony, Fujitsu, Hitachi und NEC hat sich nun mit Casio ein weiterer japanischer Elektronikkonzern entschlossen, ein Notebook mit dem Transmeta-Chip "Crusoe" anzubieten. Auf der Comdex Fall, die nächste Woche in Las Vegas stattfindet, will der Hersteller einen Prototypen des "Fiva"-Subnotebook mit dem Stromsparprozessor vorführen. Die Akkudauer soll sechs bis neun Stunden betragen, was für einen derart kleinen Rechner beachtlich wäre. Casio will sein Crusoe-Notebook in der ersten Hälfte des kommenden Jahres zunächst in Japan auf den Markt bringen.