Web

 

Colt steigt ins Speichergeschäft ein

08.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der europaweit aktive Geschäftskunden-Telco Colt (kurz für City of London Telecom) bietet seinen Kunden künftig auch externen Massenspeicher an. Dabei setzt das Unternehmen auf eine Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Outsourcing-Spezialisten Storage Networks, der zu diesem Zweck eigenes Equipment an Colts Schaltstellen installiert und betreut. Als erstes werden die Datenzentren in Frankfurt und London entsprechend erweitert. "Wir haben ein Netz und sind an der Auslastung unserer Bandbreite interessiert. Storage ist dafür ein Schlüsselprodukt", so Colt-Sprecher Axel Kirstetter. Ob die Partnerschaft mit Storage Networks lange exklusiv bleibt, ist allerdings fraglich. Der Speicherspezialist hat bereits angekündigt, er wolle in Kooperation mit den ASPs (Application Service Providern) Exodus, AT&T Hosting sowie Equinix

zügig international expandieren.