Web

 

Cognizant fährt reiche Ernte ein

10.02.2006
Der Outsourcing-Dienstleister übertrifft die Erwartungen und setzt seine Ziele herauf.

Am Donnerstag erreichte die Aktie des Offshore-Dienstleisters Cognizant ein neues Allzeithoch. Das amerikanische Unternehmen mit starken Wurzeln in Indien hatte zuvor Zahlen für das Abschlussquartal und das Gesamtjahr 2005 vorgelegt, die über den Erwartungen der Analysten lagen. Der Nettogewinn wurde im vierten Quartal gegenüber dem Vorjahreswert auf 57,7 Millionen Dollar fast verdoppelt, die Einnahmen stiegen um 49 Prozent auf 257 Millionen Dollar. Ähnlich verlief die Entwicklung im Gesamtjahr: Hier kletterte der Profit von 100 Millionen auf 166 Millionen Dollar, der Umsatz verbesserte sich um 51 Prozent auf 886 Millionen Dollar.

Noch deutlicher wird das Wachstum des Unternehmens an der Zahl der Beschäftigten. Im vergangenen Jahr stellte Cognizant rund 9000 neue Mitarbeiter ein, derzeit arbeiten zirka 25.000 Menschen für den Outsourcing-Anbieter. Ende 2006, so der Plan, soll sich die Zahl auf knapp 35.000 belaufen. Zudem setzte das Unternehmen die finanziellen Ziele für das laufende Jahr herauf. Der Aktienkurs stieg um rund zehn Prozent an. (ajf)