Kleine Helfer

Code-Schnipsel einfach verwalten mit Snippely

04.06.2010 | von Diego Wyllie (Autor) 
Diego Wyllie
Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Email:
"Snippely" ist ein kleiner Helfer, der sich auf eine einzige Aufgabe fokussiert: Code-Schnipsel und Notizen möglichst einfach zu verwalten.
Logo Snippely
Logo Snippely

Von einer kleinen, selbst geschriebenen Javascript-Funktion, die Formulareingaben automatisch validiert, bis hin zu einer Java-Klasse, die ein immer wiederkehrendes Problem effizient löst und die man im Web zufällig gefunden hat: Ein "Code Snippet" kann alles mögliche sein. Entscheidend ist, dass man diese besonderen Zeilen Code irgendwo speichern möchte, weil man sie in Zukunft wieder gebrauchen könnte. Die Frage ist nur wo?

Mit Snippely lassen sich Code-Schnipsel einfach verwalten.
Mit Snippely lassen sich Code-Schnipsel einfach verwalten.

Hier kommt Snippely ins Spiel. Dabei handelt es sich um eine leichtgewichtige, plattformunabhängige Anwendung, die auf Adobe AIR basiert und kostenlos angeboten wird. Entwickelt wurde sie vom MooTools-Team, das für das gleichnamige Javascript-Framework bekannt ist. Mit diesem kleinen Helfer lassen sich Code-Schnipsel auf einfachste Weise verwalten. Ein Snippet besteht dabei aus einem Titel, einer Beschreibung und beliebig vielen Notizen sowie "Code Snips". Diese können wahlweise als umformatierter Text oder als CSS, Javascript, Ruby oder PHP mit entsprechender Syntax-Hervorhebung angelegt werden. Zudem lassen sich Snippets gruppieren und per Drag & Drop verschieben. Mehr kann das Tool nicht - und genau deswegen ist es so praktisch.

CW-Fazit

Wer Skripte, Funktionen, Klassen oder wichtige Code-Schnipsel zentral verwalten möchte und es schlicht und einfach mag, für den ist Snippely gemacht.

Newsletter 'Software' bestellen!