Preisverleihung auf der CeBIT

CODE_n Awards für Greenclouds und Changers.com

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Im Rahmen einer feierlichen Awardshow wurden gestern Abend auf der CeBIT die Gewinner des diesjährigen CODE_n-Wettbewerbs bekanntgegeben.
Die 50 Finalisten des Code_n 2013 Contest in Halle 16 auf der CeBIT
Die 50 Finalisten des Code_n 2013 Contest in Halle 16 auf der CeBIT
Foto: Code_n / GFT

Changers.com aus Berlin erhielten die Auszeichnung als bestes Start-up-Unternehmen, die niederländische Firma Greenclouds gewann in der Kategorie "Emerging Company". Beide erhalten ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro. Sie hatten sich unter 250 Teilnehmern aus 35 Ländern durchgesetzt, die sich mit ihren digitalen Geschäftslösungen rund um die Themen der Energiewende beworben hatten.

Einen Sonderpreis von Continental erhielten die Berliner carzapp und Codeatelier aus Burgstetten bei Stuttgart. Neben einem Mentoring erhalten beide Gewinner die Gelegenheit, ihre Geschäftsidee bei der weltgrößten Automobilmesse IAA in Frankfurt auf dem Stand des DAX-30-Unternehmens zu präsentieren.

Wer die 50 Finalisten von CODE_n live erleben möchte, hat noch bis Samstag Zeit. Sie präsentieren sich in der 4000 Quadratmeter großen Halle 16 auf der CeBIT.