Entwickler-Tool

Cocoa JSON Editor - JSON-Dokumente professionell bearbeiten

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Mit dem "Cocoa JSON Editor" erhalten Entwickler eine leistungsfähige Desktop-App für den Mac, die die Bearbeitung von JSON-basierenden APIs und -Dokumenten optimiert.

Funktionalität: Das schlanke Datenaustauschformat JSON (Javascript Object Notation) hat sich in der Web-Entwicklung als einfachere und bessere XML-Alternative längst etabliert. So wird bei modernen Cloud-APIs in den allermeisten Fällen JSON eingesetzt. Seine Syntax ist im Vergleich zu XML einfacher gestaltet, für Menschen also besser lesbar und einfacher zu schreiben. Vorteilhaft ist nicht zuletzt auch die Tatsache, dass JSON, anders als XML, typisiert ist, was das Parsen von Daten deutlich vereinfachen kann. Der Cocoa JSON Editor präsentiert sich als professionelles Entwickler-Tool, das speziell für Mac OS X konzipiert ist.

Installation: Das Programm kann direkt im Mac App Store geladen werden. Der Installationsvorgang erfolgt weitgehend automatisch, so wie man es von allen App Store-Apps gewohnt ist.

Bedienung: Die Software wartet mit einer durchdachten und optisch ansprechenden Benutzerschnittstelle auf, die sich streng an Apples Richtlinien für Interface-Design hält und somit einen leichten Einstieg garantiert. Anwender können damit JSON-Datenmodelle bequem mit einem speziellen Editor erstellen, der die Eingabe verschiedener Datentypen (Objekt, Array, Zeichenkette, etc.) vereinfacht. JSON-Dateien lassen sich zudem leicht importieren und bearbeiten. Das ist jedoch nicht das Beste, was das Programm zu bieten hat. Wesentlich interessanter wird es, wenn man mit JSON-basierenden Server-APIs arbeiten muss. Hier bietet der JSON-Editor nämlich eine Reihe durchdachter Tools an, die sich in der Praxis als sehr praktisch erweisen. So können Anwender API-Endpunkte anlegen und in Gruppen verwalten, Server-APIs konfigurieren (URL für verschiedene Umgebungen, User-Autorisierung, etc.), sowie Vorlagen für Server-Anfragen erstellen.

Fazit: Software-Entwickler, die auf dem Mac arbeiten, finden in Cocoa JSON Editor eine anspruchsvolle App, die die Arbeit mit JSON-Dateien und -APIs beschleunigen kann und in Sachen Design und Funktionalität gute Noten erhält.

Cocoa JSON Editor

Version

1.2.5

Hersteller

Jan Kubny Kubna

Download-Link

Mac App Store-Link

Sprache

Englisch

Preis

5,49 Euro

System

Mac OS X

Alternativen

JSON Editor