Web

 

CMGI setzt sich ein Denkmal

24.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf Internet-Beteiligungen spezialisierte Investmentgruppe CMGI hat sich in der realen Welt ein Denkmal gesetzt. Die US-Company erwarb für mindestens 114 Millionen Dollar die Namensrechte für das neue Stadion der American-Football-Mannschaft New England Patriots. Nach der Fertigstellung im Jahr 2002 soll die Sportarena dann "CMGI Field" heißen. Für die Exklusivrechte, die neben dem Stadionnamen auch das Sponsoring des Teams umfassen, wird CMGI für die ersten zehn Jahre jährlich 7,6 Millionen Dollar an den Footballclub zahlen. Die Kosten für die darauffolgenden fünf Jahre werden inflationär angeglichen.