Avnet auf dem Cloud Kongress am 31. Januar

Cloud-Modelle von HP zum Anfassen

Regina Böckle
Regina Böckle durchforstet den Markt für Infrastruktur und Cloud nach Themen, die für Systemhäuser und Service Provider relevant sind - oder es werden könnten. Besonders spannend findet sie, welche Geschäftsmodelle Vertriebspartner entwickeln und wie sie die Strategie und Produkte der Anbieter bewerten.
Email:
Connect:
Auf dem Cloud-Kongress am 31. Januar 2013 in München vermittelt Avnet einen Überblick über HPs Cloud-Angebote und die Chancen, die sich für Reseller daraus ergeben.
Thomas Ewald, HP Cloud Spezialist EMEA bei Avnet
Thomas Ewald, HP Cloud Spezialist EMEA bei Avnet
Foto: Avnet Technology Solutions

Auf dem Channel Sales Kongress "Cloud Computing" am 31. Januar 2013 in München vermittelt Avnet einen Überblick über HPs Cloud-Angebote und die Chancen, die sich für Reseller daraus ergeben. Thomas Ewald, HP Cloud Spezialist EMEA bei Avnet, erläutert im Interview, auf welche Themen er auf dem Kongress konkret eingehen wird. Am Avnet-Stand haben Partner auch Gelegenheit, mit Vertretern von HP zu sprechen.
Was können Reseller auf dem Cloud Kongress bei Ihnen am Stand und in der Keynote erfahren?

Thomas Ewald: Wir werden auf die Entwicklung von Cloud Computing eingehen, das HP-Channelprogamm vorstellen und aufzeigen, wie wir die Reseller im Rahmen des Avnet CloudReady-Programms konkret beim Einstieg ins Cloud Business und bei der Umsetzung von Projekten unterstützen. Detailliert werden wir auf die Frage eingehen, welche Möglichkeiten Cloud Computing für das Geschäft des Resellers eröffnet.
Zudem zeigen wir den Partnern mittels einer Cloud Center of Excellence-Demo (CCoE) sowohl per Remote Access als auch direkt vor Ort, wie eine CloudMatrix-Infrastrukturlösung funktioniert und welche Vorteile sie bietet. Das CCoE versetzt Reseller und Endkunden in die Lage, Services aus der traditionellen IT zukünftig aus der Cloud zu liefern, um so ihr Rechenzentrum flexibler und produktiver zu gestalten. Dabei werden wir auch auf die Cloud-Server-Automation-Lösungen von HP eingehen. Obendrein werden wir Trainingsangebote wie z.B. den HP CloudDiscovery Workshop vorstellen, bei dem wir Reseller auch vor Ort beraten.

Welche Rolle werden Ihrer Ansicht nach validierte Rechenzentrums-Stacks - Komplettangebote im Sinne von "Private Clouds aus der Box" - spielen?

Ewald: Für Cloud wird es keine Pauschallösungen geben. HP bietet mit seinen drei Cloud Modellen schon Basislösungen für die unterschiedlichen, individuellen Kundenanforderungen: CloudSystem Matrix, Enterprise und ServiceProvider. Die einzelnen Hardware-Komponenten sind nichtsdestotrotz nahezu beliebig konfigurierbar, um die individuellen Bedürfnisse von verschiedensten Unternehmensanforderungen zu erfüllen. Dies wird zukünftig eine immer wichtigere Rolle spielen, um dem Kunden trotz unterschiedlicher Kundenanforderungen eine Standardbeispielkonfiguration zur Verfügung zu stellen.

Was sind derzeit die größten Herausforderungen für Reseller beim Einstieg in die Cloud-Thematik?

Ewald: Die größten Herausforderungen liegen darin, den Überblick über die verschiedenen Cloud-Lösungen der Hersteller zu behalten und Sicherheitsbedenken der Endkunden auszuräumen. Drittens erlebt der Reseller die Entwicklung vom reinen Lieferanten zum Provider. Zukünftig sollte der Partner seine Dienste rund um das Thema Cloud anbieten und als Lösungsanbieter auftreten.

Wie unterstützen Sie Reseller dabei, diese Herausforderungen zu meistern?

Ewald: Avnet unterstützt HP dabei, die Cloud-Strategie in den zu Markt tragen, den Partner über die HP Channelprogramme zu informieren. Dazu bieten wir Modelle, um Partner für die HP-Cloud-Lösungen auszubilden und zu trainieren. Avnet vermittelt das Wissen über die verschiedenen Mehrwerte: Wie kann ich Cloud-Dienste an meine Kunden verkaufen? Welche Lösungen gibt es für meinen Endkunden? Als Teilnehmer am HP Preferred Cloud Partner Program stellt Avnet sicher, über die notwendige Ausbildung, Erfahrung und Expertise im Kontext von HP Cloud Lösungen zu verfügen. Dies soll zukünftig auch in vertikalen Lösungen im Avnet SolutionsPath Modell abgebildet werden. Durch eine "mobile private Cloud-Lösung" auf Basis des HP CloudSystem ist Avnet in der Lage, Partner bei Veranstaltungen und Endkunden-Briefings auch mit Online-Demos und einer HP Private Cloud "zum Anfassen" zu unterstützen.

Weitere Punkte werden Sie bei Gesprächen Avnet-Stand aufgreifen?

Channel Sales Kongress "Cloud Computing"

Der Kongress findet am 31. Januar 2013 in München statt und vermittelt Systemhäusern und Resellern einen Überblick über Cloud-basierte Lösungen und Partnerprogramme, Praxisbeispiele sowie Tipps zur Vertragsgestaltung und zur Neuausrichtung des Geschäftsmodells für das Cloud-Business.
Infos und Anmeldung unter: www.channelpartner.de/events/cloud

Ewald: An unserem Stand können sich Reseller außerdem darüber informieren, wie unsere Consultants sie individuell beraten können, beispielsweise beim Aufbau einer konkreten Cloud-Lösung, und wie Avnet Partner beim Verkauf von Cloud basierten Rechenzentrumsinfrastrukturen unterstützt. Drittens stellen wir hier die komplette Bandbreite an Produkten vor, die Avnet als Lösungsdistributor rund um das komplette HP-ESSN und HP-Software-Portfolio anbietet.

In welchen Bereichen werden sich Ihrer Meinung nach Cloud-Lösungen etablieren (private, hybrid, public) und in welchen Bereichen wird die Cloud auch künftig keine wesentliche Rolle spielen?

Ewald: Die Datenbasis des Endkunden ist der Schlüssel zum Cloud-Modell. Die Entscheidung des Endkunden für ein Private-, Hybrid- oder Public-Cloud-Modell ist abhängig davon, welches Sicherheitskonzept der Endkunde bevorzugt. Deswegen werden Hybrid Lösungen hier sicherlich eine große Rolle spielen, da sie unterschiedliche Anforderungen des Kunden zu Grunde abbilden.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation ChannelPartner. (mhr)