Die App des Tages

Cloud-Festplatte für unterwegs

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Die kostenlose "Dropbox"-App vom gleichnamigen Hersteller macht den praktischen Online-Speicherdienst auch via Android, Blackberry und iPhone/iPad nutzbar.

Daten auf sein mobiles Endgerät laden und ständig mit sich zu führen, muss nicht unbedingt sein. Die Inhalte werden einfach im Internet gespeichert und lassen sich bei Bedarf mit dem Smartphone online abrufen. Der Nutzer benötigt dazu lediglich zwei Dinge: Auf dem Rechner (PC, Mac, Linux) muss die kostenlose Dropbox-Software installiert sein, über die sich Daten (bis zu 2 GB sind kostenlos) einfach in den Dropbox-Ordner ins Web verschieben lassen. Unterwegs kann der Anwender über die entsprechende Dropbox-App für Android (Link), Blackberry (Link) und iPhone (iTunes-Link) beziehungsweise iPad (iTunes-Link) auf den Web-Datenspeicher zugreifen und Inhalte down- und uploaden.

Auf diese Weise kann ein Nutzer beispielsweise mit dem iPhone geschossene Fotos auf dem Rechner bearbeiten und anschließend wieder mit dem Smartphone synchronisieren. Die iPhone-Anwendung stellt dafür spezielle Download-Links für einzelne Dateien oder Unterverzeichnisse zur Verfügung. Außerdem erlaubt Dropbox die Einsicht von Dokumenten, Tabellen oder Fotos.