"Cloud Scout"

Cloud-Entscheidungshilfe für den Mittelstand

Simon verantwortet als Program Manager Executive Education die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT. Zuvor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Unter der Schirmherrschaft von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hat die Initiative „Deutschland sicher im Netz e.V.“ (DSiN) ihren "Cloud Scout" für KMU gestartet.
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich, EU-Kommissarin Neelie Kroes, Microsofts Deutschlandchef Christian Illek und SAP-CIO Oliver Bussmann (v.l.) stellten den "Cloud Scout" vor.
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich, EU-Kommissarin Neelie Kroes, Microsofts Deutschlandchef Christian Illek und SAP-CIO Oliver Bussmann (v.l.) stellten den "Cloud Scout" vor.
Foto: Simon Hülsbömer

Kleinen und mittelständischen Unternehmen, die vor der Entscheidung stehen, ob sie Cloud-Services einsetzen wollen oder nicht, steht auf www.DsiN-Cloud-Scout.de ab sofort ein 14 Punkte umfassender Online-Ratgeber mit Fragen und Antworten zur Verfügung. Mit dem Tool lassen sich Qualitäts- und Prüfkriterien rund um das Cloud Computing unter anderem auch für Wirtschaftsprüfungen und Steuerberatungen entwickeln. „Wir versachlichen die Diskussion um das Cloud Computing“ erklärte SAP-CIO und stellvertretender DsiN-Vorsitzender Oliver Bussmann im Rahmen des Going-Live auf der CeBIT. Er betonte, dass deutsche Mittelständler erst dann von günstigen und sicheren Cloud-Systemen profitierten, wenn sie zuvor eine fundierte Entscheidung pro oder contra treffen könnten. Ohne das Wissen um Chancen und Risiken sei das aber nicht möglich. Genau dafür biete der Cloud Scout nun einen „Fakten-Check“, der technische, wirtschaftliche und juristische Aspekte berücksichtige.

Bundesinnenminister Friedrich begrüßte die Initiative als „Weg in die richtige Richtung“. Dem Mittelstand werde ein herstellerunabhängiges und produktneutrales Tool an die Hand gegeben, dass der europaweiten Debatte um die Cloud nun auch im KMU-Bereich eine fundierte Basis verleihe. Nebenbei leiste man mit dem Fragen- und Antwortenkatalog wichtige Aufklärungsarbeit. Erstellt wurde die kostenlose Online-Lösung in den vergangenen sechs Monaten gemeinsam von DsiN, Fraunhofer AISEC, Telekom, Microsoft und SAP.