Web

 

Clintons Ex-Pressesprecher heuert bei Oracle an

28.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Joe Lockhart, ehemals Mitarbeiter im Presseteam von US-Präsident Bill Clinton, steht künftig beim Datenbankspezialisten Oracle in Lohn und Brot. Der Kommunikationsexperte hatte dem Weißen Haus Anfang Oktober den Rücken gekehrt, um sich nach Jahrzehnten politischer Arbeit in der freien Wirtschaft zu versuchen. Bei Oracle soll Lockhart allerdings nicht die täglichen PR-Aktivitäten überwachen, sondern vielmehr strategisch tätig werden. Als Mitglied des obersten Managements wird er direkt an Unternehmenschef Larry Ellison berichten.

Lockharts PR-Stationen enthalten die Wahlkampagnen der Präsidentschaftsteams Carter/Mondale (1980), Mondale/Ferraro (1984) und Dukakis/Bentsen (1988) sowie die 1996-er Wiederwahlkampagne von Clinton und Gore. Im Jahr 1997 kam er als Pressesprecher ins Weiße Haus, kurz bevor 1998 der Skandal um die Sex-Affäre des US-Präsidenten mit der Praktikantin Monica Lewinsky die Nation erschütterte.