Claranet startet Managed Application Hosting

01.06.2007 | von Diego Wyllie (Autor) 
Diego Wyllie
Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Email:
Claranet, europäischer Anbieter von Managed IP Services für Geschäftskunden, startet seine neue Lösung "Managed Application Hosting". Der Service kombiniert eine umfassende Hosting-Lösung mit dem Management und Monitoring sämtlicher Datenbanken und Applikationen des Kunden.

Entwickelt wurde das neue Serviceangebot vor dem Hintergrund einer von Claranet durchgeführten Risikoanalyse im Service-Providing. Demnach werden nur zwölf Prozent der Service-Ausfälle durch Systeme, jeweils acht Prozent durch das Netzwerk oder das Equipment und 25 Prozent durch die Infrastruktur ausgelöst. Mit einer Quote von 47 Prozent sind laut der Studie Applikationen und Datenbanken die Hauptverursacher von Serviceausfällen. Claranet hat nun eine Plattform aufgesetzt, die das Management aller potentiellen Risiken umfasst. Es erfolgt eine proaktive 24/7-Vorort-Überwachung aller Layer, sowohl auf Betriebssystem- und Server- als auch auf Applikations- und Datenbankebene. Für die Durchführung von Kundenprojekten stellt das Unternehmen eine Basis-Infrastruktur zur Verfügung, die je nach den individuellen Anforderungen skaliert und um die kundenspezifischen Server-Lösungen ergänzt wird.

Auf Basis einer genauen Analyse der Unternehmensanforderungen wird eine detaillierte Projektkonzeption erstellt. Gemeinsam mit dem Kunden werden individuelle Monitoring-Agents zur ganzheitlichen Überwachung seiner Plattform entwickelt. Erst nach erfolgreichem Abschluss umfassender Tests findet der Übergang in die Betriebsphase statt. Während des gesamten Projektes sowie in der Betriebsphase wird der Kunde von einem Technical Account Manager betreut, der als Ansprechpartner beratend zur Seite steht. Betrieben wird die Hosting-Plattform im unternehmenseigenen Hochsicherheits-Rechenzentrum in Frankfurt am Main. Die Hosting-Infrastruktur beinhaltet redundant eingesetzte Hardware und ein Backup-System zur flexiblen, bedarfsgerechten Archivierung sowie Wiederherstellung der Daten.

Newsletter 'Mittelstand' bestellen!