Web

 

Citrix und Microsoft verlängern Kooperation

21.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Citrix Systems wird seine Lösungen für sicheren Zugriff auf Server-basierende Anwendungen auch für den Longhorn Server von Microsoft entwickeln und anbieten. Eine entsprechende Kooperation mit dem Redmonder Konzern hat die Firma nach eigenen Angaben jetzt unterzeichnet. Diese läuft über fünf Jahre und umfasst eine technische Zusammenarbeit im Bereich neuer Erweiterungsmöglichkeiten des Windows Terminal Server sowie die gegenseitige Lizenzierung von Patenten, außerdem erhält Citrix weiterhin Zugriff auf den Quellcode des Server-Windows.

Der Windows Terminal Server basiert auf Technik, die Microsoft 1997 von Citrix in Lizenz genommen hatte. Mit seiner "MetaFrame Access Suite" bietet Citrix, im vergangenen Jahr von Microsoft als "Global ISV Partner oft he Year" ausgezeichnet, darüber deutlich hinausgehende Funktionalität mit unter anderem einem leistungsfähigeren Protokoll ("ICA") und Client-Software für fast alle gängigen Betriebssysteme. (tc)