Web

 

Citrix Systems meldet positive Quartalszahlen

20.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Thin-Client-Spezialist Citrix Systems hat seinen Umsatz im zweiten Fiskalquartal 2001 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 38,8 Prozent auf 147,3 Millionen Dollar gesteigert. Der Nettogewinn lag bei 22,9 Millionen Dollar oder zwölf Cent je Anteilschein. Im zweiten Quartal des vergangenen Jahres betrug der Profit 15 Millionen Dollar oder sieben Cent pro Aktie. Berichtigt um Abschreibungen für laufende Forschung und immaterielle Werte ergab sich ein Gewinn von 36,3 Millionen Dollar gegenüber 20,8 Millionen Dollar im Vorjahr.

Für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres meldete das Unternehmen einen Umsatz von 280,1 Millionen Dollar. Das entspricht einer Steigerung um 19,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum. Der Nettogewinn belief sich auf 51,8 Millionen Dollar gegenüber 53,5 Millionen Dollar im ersten Halbjahr 2000.