Einstieg ins MDM-Geschäft

Citrix kauft Zenprise

06.12.2012
Mit der Übernahme des kalifornischen Mobile-Device-Management-Spezialisten Zenprise passt Citrix sein Produktportfolio weiter an ByoD und andere zunehmend wichtige Mobile-Trends an.

Citrix bietet bereits mit CloudGateway eine zentrale Stelle zur Verwaltung und sicheren Bereitstellung von nativen mobilen Apps, sowie Windows-, Web- und SaaS-Anwendungen auf jedem mobilen Firmen- oder Privat-Gerät an. Mit der im Oktober vorgestellten App-Familie Me@Work adressiert Citrix außerdem die wichtigsten Funktionen für mobile Unternehmen wie den sicheren Zugriff auf E-Mails, Kalender, Kontakte und Intranet (@WorkMail, @WorkWeb), integrierte mobile Collaboration (Citrix GoToMeeting) sowie Social Media (Podio). Werden diese Mobile-App- und –Datenlösungen mit Mobile Device Management verknüpft, so betont Citrix, könne man als erster Hersteller diese Funktionen in einer einzigen integrierten Enterprise-Mobility-Produktlinie anbieten.

Der VC-finanzierte Hersteller Zenprise mit Sitz im Redwood City, Kalifornien, wurde 2003 gegründet und gehört mit Firmen wie Airwatch, Fiberlink, Good Technology, MobileIron und SAP/Sybase zu den führenden Playern im boomenden MDM-Markt. Insgesamt umfasst dieser Bereich knapp 150 Anbieter, das Marktvolumen wird auf rund sieben Milliarden Dollar geschäft.

Finanzielle Details des Deals wurden nicht bekannt. Citrix plant, die Übernahme im ersten Quartal 2013 abzuschließen.

Newsletter 'Mobile & Apps' bestellen!