Web

 

Citrix erleichtert Zugriff auf Apple-Systeme

31.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Citrix Systems arbeitet daran, auch den Remote-Zugriff auf Macs von Apple zu ermöglichen. Bisher ist es Anwendern mit "GoToMyPC" möglich, von räumlich entfernten Windows-PCs, beispielsweise von daheim, auf ihre eigentlichen Windows-Desktops im Büro zugreifen. Mit "GoToMyMac" soll man auch auf Apple-Systeme zugreifen können - und zwar auch von einem Windows-Rechner aus. Das würde es Mac-Anwendern wesentlich einfacher machen mobil zu arbeiten. Grafiker bräuchten beispielsweise keine Highend-Notebooks mehr herumzuschleppen, um ihre Speicher fressenden Entwicklungen außerhalb ihres Office vorzustellen. Ein Citrix-Manager erklärte dem Nachrichtendienst "Computerwire", sein Unternehmen werde die Mac-Funktion wahrscheinlich beim nächsten Haupt-Release, der Version 6, im nächsten Jahr einführen.

Noch vorher will Citrix GoToMyPC von 8-Bit-Farbtiefe auf 24 Bit umstellen, was ein Vorgriff auf die Mac-Erweiterung wäre. Denn besonders in Apple-Umgebungen ist die bessere Farbdarstellung gefragt. Mit 8 Bit sind keine korrekten Farben darstellbar. Citrix musste diese Einschränkung hinnehmen, um bei den bisherigen Übertragungsbandbreiten keine Performance-Probleme zu bekommen. Der Schritt auf 24 Bit ist nun möglich, weil Breitbandverbindungen üblich geworden sind. (ls)