IT & Business Excellence

SAP Financial Services Network

Citibank vereinfacht Cash-Prozesse

Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Die Citibank nutzt als erstes Finanzinstitut die On-Demand-Plattform SAP Financial Services Network für Cash-Prozesse mit Firmenkunden.

Die Citibank wird im Geschäftsbereich "Treasury and Trade Solutions" bei Finanztransaktionen mit Unternehmenskunden künftig das On-Demand-Angebot SAP Financial Services Network nutzen. Das Institut will mithilfe der Cash-Management-Plattform den Austausch von Nachrichten beim Zahlungsverkehr mit Firmenkunden vereinfachen sowie flexibler und unkomplizierter abwickeln als bisher, heißt es in einer Mitteilung von SAP. Zugleich sollen durch das Netzwerk die bisherigen Interaktionskanäle beim digitalen Banking, ob online oder mobil, sowie Tablet- und Host-to-Host-Integrationslösungen ergänzt werden.

Cash-Management On Demand

Über das zufolge weltweit verfügbare SAP Financial Services Network können sich Kunden mit Banken über eine ERP-Plattform vernetzen, ohne eigene oder fremde Software einsetzen zu müssen. Die Konnektivitäts-Lösung basiert auf einem gehosteten Software-as-a-Service-Modell (SaaS). Es unterstützt die Übermittlung von Transaktionsdaten wie auch Formatumstellungen und überwacht die Einhaltung aller rechtlichen Anforderungen.

"Unsere Kunden sind immer auf der Suche nach Integrationslösungen, mit denen sie ihre operativen Kosten senken können und die sich schnell implementieren lassen. Das SAP Financial Services Network kommt ihren Anforderungen mit einem zentralen und umfassenden Serviceangebot entgegen, das die Integration zwischen Unternehmen und Banken vereinfacht", sagt Andrew Gelb, der bei Citi den Bereich Treasury and Trade Solutions in Nordamerika verantwortet. Das Institut hat an der Konzeption der Cash-Management-Plattform mitgewirkt und nutzt das Netzwerk als erste Bank.