Web

 

Cisco will Verwaltungsrat verjüngen

18.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Netzausrüster Cisco hat beschlossen, ein Alterslimit von 70 Jahren für Mitglieder des Verwaltungsrats einzuführen. Als Konsequenz darf der 71-jährige Ex-CEO und amtierende Chairman John Morgridge nach Ablauf seines Mandats im November 2006 nicht mehr für das Board kandidieren. Vice Chairman Donald Valentine (72) und Director James Gibbons (73) scheiden bereits zur Hauptversammlung des kalifornischen Herstellers im November dieses Jahres aus. Die Anzahl der Board-Mitglieder wird anschließend von 13 auf elf reduziert. (mb)