Web

 

Cisco verklagt chinesischen Netzausrüster wegen Patentrechtsverletzung

24.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Cisco hat seinen Konkurrenten Huawei vor einem texanischen Gericht verklagt. Der chinesische Netzausrüster soll unberechtigt Teile des Quellcodes von Ciscos Systemsoftware IOS in sein eigenes Betriebssystem für Router und Switches, "Quidway", integriert haben. Dabei handelt es sich insbesondere um das CLI (Command Line Interface) und daran gebundene Bildschirmdarstellungen wie zum Beispiel das Hilfe-System. Auch Auszüge aus den Texten der Hilfe habe Huawei wörtlich übernommen. Der Diebstahl der Sourcen sei besonders auffällig, weil auch enthaltenen Fehler eins zu eins abgekupfert wurden, sagte Ciscos Vice President Mark Chandler. Überdies verletze Huawei fünf Patente, die Cisco auf Routing-Protokolle hält. Chandler will nun ein Verkaufsverbot der betreffenden Geräte und Schadensersatz erwirken. (lex)