Web

 

Cisco verkauft mehr Firewalls als Check Point

15.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Laut aktuellen Erhebungen der International Data Corp. (IDC) ist die vor allem als Netzwerkausrüster bekannte US-Company Cisco Systems erstmals auch Marktführer bei Firewall-Software. Dabei handelt es sich um Sicherheitsprodukte, die Unternehmensrechner mit Internet-Anschluß vor Zugriffen aus der großen weiten Welt schützen sollen. IDC zufolge konnte Cisco im vergangenen Jahr 23,4 Prozent der Firewall-Umsätze (156,5 Millionen Dollar) einstreichen. Der bisherige Platzhirsch, der israelische Anbieter Check Point, landete mit 23 Prozent Umsatzanteil (152 Millionen Dollar) knapp dahinter auf Platz zwei. Im Vorjahr waren die Verhältnisse noch umgekehrt - Check Point führte mit 23 Prozent Marktanteil (83,9 Millionen Dollar) vor Cisco mit 21 Prozent (75,5 Millionen

Dollar).