Web

 

Cisco und Microsoft verbinden VoIP und CRM

23.08.2004

Cisco kündigt heute ein Tool an, dass kleinen und mittleren Unternehmen die Verwendung seiner Internet-Telefonietechnik (Voice over IP = VoIP) in Kombination mit Microsofts CRM-Lösung (Customer Relationship Management) erleichtern soll. Der "Cisco CRM Communications Connector" wurde mit Unterstützung durch Microsoft entwickelt und automatisiert verschiedene Funktionen - beispielsweise das Aufpoppen von Kundeninformationen beim Call-Center-Mitarbeiter, sobald ein Anruf eingeht. Zielgruppe sind laut Peter Alexander, Vice President der Cisco-Sparte Worldwide Commercial Market, Anwender mit 20 bis 999 Mitarbeitern.

Weitere Funktionen des Cisco-Connectors sind Protokollierung der Anrufdauer, automatische Anwahl einer Nummer per Mausklick in MSCRM, die Erfassung ein- und ausgehender Anrufe sowie das automatische Anlegen eines neuen Kontakts bei unbekannter eingehender Rufnummer. Die Software läuft teils auf dem Client und teils auf dem Server, ist kostenlos und für qualifizierte Cisco-Channel-Partner ab sofort kostenlos erhältlich. (tc)