WSJ-Bericht

Cisco und EMC planen Joint Venture für Services

Alexander Freimark wechselte 2009 von der Redaktion der Computerwoche in die Freiberuflichkeit. Er schreibt für Medien und Unternehmen, sein Auftragsschwerpunkt liegt im Corporate Publishing. Dabei stehen technologische Innovationen im Fokus, aber auch der Wandel von Organisationen, Märkten und Menschen.
Laut Wall Street Journal wollen Cisco und EMC ein gemeinsames Unternehmen aus der Taufe heben. Der Stoß wird in Richtung HP und IBM geführt.

Bei dem geplanten Gemeinschaftsunternehmen (Codename "Alpine") von EMC und Cisco geht es laut "Wall Street Journal" um technische Dienstleistungen für Konzerne und große Organisationen. Im Mittelpunkt stehen die Installation und Wartung von Ciscos Netzwerkkomponenten und Servern sowie von Storage-Arrays aus dem Hause EMC. Seit Anfang 2009 arbeiten die IT-Schwergewichte bei Blade-Servern und Virtualisierungslösungen zusammen. Ein neues Joint Venture würde untermauern, dass die Anbieter ein komplettes Portfolio für Rechenzentren anstreben. Damit stiege der Druck auf die dort etablierten Lieferanten IBM und Hewlett-Packard (HP).