Web

 

Cisco übernimmt Storage-Softwarespezialisten Actona

30.06.2004

Netzwerkriese Cisco will Actona Technologies für rund 82 Millionen Dollar in bar übernehmen. Das kalifornisch-israelische Startup hat eine Softwarelösung für die zentrale Speicherung von Daten aus Remote-Standorten über eine WAN-Verbindung (Wide Area Network) entwickelt. Laut Cisco eignet sich Actonas "Actastor" für handelsübliche Hardware und könnte daher in seinen Branch-Office-Access-Routern des Typs "2600" oder "3600" zum Einsatz kommen. Anschließend wären Cisco-Kunden in der Lage, ihre dezentralen Daten-Backup-Lösungen zu konsolidieren, um damit Kosten zu sparen.

Im Rahmen der Übernahme erwirbt der Netzwerkspezialist die noch ausstehenden 83 Prozent der Anteile an Actona. Zusätzlich zu der Barzahlung werden alle umlaufenden Optionsscheine des vier Jahre alten Startups in Cisco-Aktien umgewandelt. Die Akquisition soll voraussichtlich im ersten Geschäftsquartal 2004/05 (Ende: 31. Oktober) abgeschlossen sein. (mb)