Web

 

Cisco übernimmt Startup für Netzwerk-Management

18.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Netzwerkprimus Cisco setzt seine Einkaufsstrategie konsequent fort. Mit der Firma Jahi schnappte sich der Konzern jetzt einen Anbieter von Appliances für die Verwaltung von Netzkomponenten. Für die Übernahme des rund 20 Mitarbeiter großen Startups zahlt Cisco etwa 16 Millionen Dollar. Nach Angaben des Konzerns ermöglichen es die Produkte von Jahi, verschiedene Netzkomponenten wie Switches, Router und Security-Appliances unter einer Management-Oberfläche abzubilden und damit leichter zu verwalten. Ciscos zehnte Übernahme in diesem Jahr soll im ersten Quartal 2005 abgeschlossen sein. (ajf)