Web

 

Cisco übernimmt NetSolve

10.09.2004

Cisco Systems will NetSolve, einen US-Anbieter von Netz-Management-Services, für rund 129 Millionen Dollar übernehmen. Die beiden Firmen haben am gestrigen Donnerstag eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Der Vertrag sieht vor, dass Cisco elf Dollar je NetSolve-Aktie zahlt, das entspricht in etwa einem Aufschlag von 24 Prozent gegenüber dem Marktwert. Da NetSolve über liquide Mittel in Höhe von rund 40 Millionen Dollar verfügt, betrage der tatsächliche Kaufpreis 90 bis 95 Millionen Dollar, teilte Ned Hooper, Senior Director Corporate Business Development bei Cisco, mit. Cisco werde außerdem einen Teil der von NetSolve ausgegebenen Aktienoptionen in eigene Bezugsscheine umwandeln.

NetSolve wurde 1987 gegründet und ist seit 1999 an der Nasdaq gelistet. Das Unternehmen aus Austin, Texas, bietet verschiedene Dienstleistungen und Produkte in den Bereichen IT-Security sowie Netz-Management an. Dazu zählt unter anderem die Echtzeit-Überwachung von Datennetzen einschließlich der darin verwendeten Router und Switches.

Nach Abschluss der Übernahme im zweiten Geschäftsquartal 2004/05 (Ende: 31. Januar) will Cisco die NetSolve-Technik auch seinen Vertriebspartnern zur Verfügung stellen, um deren Service- und Support-Qualität zu verbessern. (mb)