Web

 

Cisco schluckt Internet-Switch-Spezialisten

10.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In ungebremster Kauffreude will der Netzwerkriese Cisco Systems nun die restlichen 80 Prozent an Netiverse für 168 Millionen Dollar in Aktien übernehmen. Cisco hatte sich bereits im Oktober 1999 mit 2,6 Millionen Dollar (20 Prozent) an dem damals zwei Monate alten Startup-Unternehmen beteiligt. Netiverse stellt eine neuartige Switch-Technologie her, die Informationen aufgrund ihrer Inhalte routet und so das schnellere Abarbeiten bestimmter Aktivitäten im Web ermöglicht. Die Akquisition des Switch-Spezialisten soll im ersten Fiskalquartal, das im Oktober endet, abgeschlossen sein.