Web

 

Cisco macht Catalyst-Switches Beine

31.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Cisco Systems verpasst dem Netzwerk-Switch der Baureihe "Catalyst 6500" eine Frischzellenkur, die vor allem für mehr Leistung sorgen soll. Ab sofort ist die neu entwickelte "Supervisor Engine" verfügbar. Mit Hilfe des 28.000 Dollar teuren Moduls verarbeitet der Switch die doppelte Datenmenge, verspricht Vice President Soni Jianadi. Weitere Upgrades sollen in den kommenden Monaten folgen. Unter anderem ist die Unterstützung von "Power over Ethernet" mittels Zusatzplatine geplant. Laut Joel Conover, Analyst bei Current Analysis, eignet sich der Catalyst 6500 dadurch gut, um VoIP-Systeme (Voice over IP) zu vernetzen und Access Points für Wireless LANs anzubinden. (lex)