Web

 

Cisco legt um über 40 Prozent zu

11.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Cisco Systems segelt weiter auf Erfolgskurs. Der frühere Router-Gigant, der sich jetzt vor allem das Geschäft mit Internet-Hardware sowie der IP-basierten Sprach-Daten-Integration auf seine Fahnen geschrieben hat, meldet für das am 31. Juli beendete Geschäftsjahr 1998 einen im Vergleich zum Vorjahr 43prozentigen Umsatzanstieg von 8,49 auf 12,15 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn der Kalifornier kletterte von 1,88 Milliarden Dollar oder 58 Cent je Aktie auf 2,55 Milliarden Dollar beziehungsweise 75 Cent pro Anteilschein. Allein im vierten Quartal kam das Unternehmen auf Erlöse von 3,55 Milliarden Dollar, 1,15 Milliarden Dollar mehr als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Der Ertrag nach Steuern betrug 727 Millionen Dollar oder 21 Cent je Aktie, was gegenüber dem vierten Quartal des Geschäftsjahres 1997 einem Plus von 38 beziehungsweise 31 Prozent entspricht.