Web

 

Cisco kauft Security-Spezialisten

07.07.2006
Der Netzausrüster stärkt sein Sicherheits-Portfolio mit einer Akquisition.

Cisco Systems will das US-Unternehmen Meetinghouse Data Communications übernehmen. Das privat gehaltene Softwarehaus aus New Hampshire bietet Programme für den sicheren Zugriff auf Unternehmensnetze an. Die Authentifizierungs-Tools der "Aegis"-Reihe basieren auf dem IEEE-Standard 802.1x. Zudem offeriert Meetinghouse ein Entwicklungs-Kit, mit dem Halbleiterhersteller Authentifizierungs-Features in Netzadapter integrieren können. Cisco lässt sich die Übernahme knapp 44 Millionen Dollar in bar kosten. Meetinghouse wurde 1988 gegründet und hat 77 Mitarbeiter.

Die Akquisition erfolgt im Rahmen von Ciscos Strategie, Sicherheitsprogramme und Hardware enger zu koppeln. Der Konzern kündigte an, auf Basis der Meetinghouse-Software einen einheitlichen Client für den Zugriff auf drahtlose und drahtgebundene Unternehmensnetze bereitzustellen. Der Kauf soll im Herbst offiziell vollzogen sein. (ajf)