Web

 

Cisco kauft mal wieder ein

26.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die expansionswütige Netzwerk-Company Cisco Systems wird den kleinen TK-Ausrüster Komodo aus Los Gatos, Kalifornien, ihm Rahmen eines Aktientauschs für 175 Millionen Dollar übernehmen. Das Startup-Unternehmen entwickelt Telefonie-Produkte im Bereich Voice over IP sowie Netzwerk-Appliances. Die Akquisition wurde von den Vorständen beider Firmen bereits genehmigt, bedarf allerdings noch der Zustimmung der Kartellbehörden. Sie soll im ersten Quartal von Ciscos Geschäftsjahr 2001 abgeschlossen sein.