Web

 

Cisco ist teuerstes Unternehmen im Silicon Valley

11.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die mittlerweile fünfzehn Jahre alte Netzwerk-Company Cisco Systems hat es endlich geschafft: Sie ist (gemessen an der Marktkapitalisierung, also dem Wert ihrer Aktien) das teuerste Unternehmen im ganzen Silicon Valley. Zum Börsenschluß gestern stand der Cisco-Kurs nach der Bekanntgabe des erfreulichen Quartalsergebnisses (CW Infonet berichtete) bei 79,5 Dollar (+5,25) und verschaffte dem Unternehmen damit einen Marktwert von 278,3 Milliarden Dollar. Dieser lag damit erstmals über dem des Halbleiterriesen Intel, bislang teuerste Company im Valley. Kalifornien ist allerdings nicht unbedingt der Maßstab: Die Marktkapitalisierung von Microsoft (sitzt in Seattle,

Washington)beträgt aktuell 481,5 Milliarden Dollar...