Web

 

Cisco investiert in Chip-Designer

01.09.2004

Offenbar hat Cisco in die Chip-Schmiede Equator Technologies Inc. investiert. Das berichtet der englische Branchendienst "Computerwire" . Zwar räumt Equator diese Tatsache ein, weigerte sich aber genauso wie der Router-Spezialist Angaben zur Höhe der Investitionen zu machen. Equator entwickelt programmierbare Prozessoren für Video-Streaming und Bildverarbeitung. Ihre Technologie wird benötigt, um Video-Streaming in Sendequalität aus Formaten wie MPEG-2, Windows Media 9 Series, Real Video und anderen Medienformaten aufbereiten zu können.

Equator wurde 1996 gegründet und begann mit der Auslieferung seiner Produkte im Jahr 1998. Es hat Unternehmen wie Polycom, Sony und Samsung mit Chips für Videokonferenz-, Überwachungs-, und Sendesystemen versorgt. (ciw)