Web

 

Cisco forscht in Japan

20.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Cisco Systems wird im Februar in Tokio ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Betrieb nehmen. Zu den Aufgaben des Labors zählt die Weiterentwicklung des "Internetworking Operating Systems" (IOS) und der "IOS-XR"- Software. Außerdem wird die japanische Einheit an Routern und WLAN-Techniken forschen. Cisco möchte eigenen Angaben zufolge über einen Zeitraum von fünf Jahren zwölf Millionen Dollar in das Center investieren und zehn Ingenieure beschäftigen. (pg)