Web

 

Cisco ernennt neuen Chief Technology Officer

14.07.2004

Der Netzausrüster Cisco Systems hat Firmenveteran Charles Giancarlo (46) zum neuen Chief Technology Officer des Unternehmens ernannt. Der Manager hatte zuvor schon eine Reihe von Posten inne, die er teilweise behält - so bleibt er beispielsweise President der auf Consumer- und SOHO-Produkte fokussieren Geschäftseinheit Linksys und auch technischer Leiter der für IP-Telefonie zuständigen Cisco-Einheit. Dafür gibt er seine Verantwortlichkeiten als Leiter der Bereiche Sicherheit und Switch-Entwicklung ab.

Neuer Leiter der Security Group wird nun Senior Vice President Jayshree Ullal, die Switch-Entwicklung übernimmt Senior Vice President Luca Cafiero (der sich diesen Job zuvor mit Giancarlo geteilt hatte).

Giancarlo berichtet in seinem neuen Job direkt an Cisco-Chef John Chambers und arbeitet außerdem eng mit Mario Mazzola zusammen, seines Zeichens Senior Vice President und Chief Development Officer. Der CTO-Posten bei Cisco war seit April 2000 vakant, als Judith Estrin das Unternehmen verlassen hatte. Giancarlo war Anfang des Jahres als heißer Kandidat für den Chefsessel beim Netzhalbleiter-Anbieter Broadcom gehandelt worden, hatte seine Anwartschaft aber letztlich zurückgezogen. (tc)