Web

 

Cisco bringt Network Admission Control auf den Markt

22.06.2004

Unter dem Label Network Admission Control (NAC) hatte Cisco vergangenen November eine Produktlinie ins Leben gerufen, mit der Firmen die Risiken des Fernzugriffs auf Firmennetze reduzieren können. Cisco ging hierzu Partnerschaften mit Sicherheitsspezialisten wie Trend Micro, Network Associates und Symantec ein. Die NAC-Technik erlaubt es, remote Rechner, die sich ins Unternehmensnetz einklinken wollen, daraufhin zu prüfen, ob sie mit aktuellen Antiviren-Tools ausgestattet sind und ob in deren Betriebssysteme Sicherheits-Patches eingespielt wurden.

Router der Serien 830 und 7200 unterstützen NAC-Funktionen, ebenso die Produkte "Secure Access Control Server 3.3", "Security Alert 4.02" und "Ciscoworks Security Information Management 3.2". Darüber hinaus will Cisco Dritthersteller dazu animieren, NAC-kompatible Produkte zu entwickeln, etwa Sicherheits- und Patch-Management-Software. Hierzu wird der Anbieter entsprechende APIs veröffentlichen. (fn)