Web

 

CIOs wollen 2005 wieder Mitarbeiter einstellen

24.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - 47 Prozent der amerikanischen und europäischen CIOs erweitern im nächsten Jahr ihre IT-Abteilung und heuern neue Mitarbeiter an, ergab eine Studie der Investment-Banker von Merrill Lynch. Weitere 44 Prozent rechnen mit einer gleichstarken Mannschaft wie dieses Jahr und nur neun Prozent gehen davon aus, dass sie mit weniger Personal auskommen müssen.

Merrill Lynch begründet den Optimismus mit der steigenden offenen Zahl der IT-Stellen in Online-Jobbörsen und dem wachsenden Bedarf an IT-Profis in Beratungs- und Systemhäusern. Die Banker verweisen darüber hinaus auf die gesunkene Arbeitslosigkeit unter Computerfachleuten in den USA. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres sank sie um 1,1 Prozent auf 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. (hk)