Kellogg-WHU Executive MBA-Program

CIO Stiftung erweitert Förderaktivitäten

26.08.2016
Nach nunmehr fünfjährigem Bestehen und erfolgreicher Etablierung des CIO Young Talent Award als erstem Förderformat erweitert die CIO Stiftung ab Herbst 2016 ihr Aktivitätenspektrum.

Mit dem "CIO Executive Award" wird ein zweites Förderformat geschaffen, das sich an Executives in der internen IT und IT-nahen Business-Funktionen von Anwenderunternehmen richtet. Kandidaten, die mindestens 10 Jahre Berufserfahrung sowie 5 Jahre Führungserfahrung aufweisen müssen, können sich ab sofort im Rahmen des "CIO Executive Award" um ein Teilstipendium für das Kellogg-WHU Executive MBA Program bewerben.

Michael Beilfuss, Vorsitzender des Kuratoriums der CIO Stiftung und Vertreter des Stifters IDG Business Media, zur Motivation für diesen Schritt: "Es ist unser Stiftungszweck, Top-Talente in der IT zu fördern. Mit dem neuen Förderformat wollen wir ein weiteres Signal setzen, dass es gerade die Top-Führungskräfte sind, die "life-long learning" selbst vorleben müssen. Dies gilt in Zeiten der Digitalisierung mehr denn je."

Mit dem Kellogg-WHU EMBA hat die CIO Stiftung eines der renommiertesten Executive-MBA-Programme als Stipendienpartner ausgewählt. Seit Jahren belegt das Programm Platz 1 in Deutschland und ist beständig in den Top-20 weltweit.Dies freut auch Michael Nilles, CIO des Jahres 2015 und seit Anfang 2016 Mitglied im Kuratorium der CIO-Stiftung. Nilles hat seinen MBA in an der Kellogg School gemacht und kennt die Qualität der dortigen Ausbildung und die Vorzüge des globalen Kellogg-Netzwerkes.

Ebenso begeistert zeigt sich Thomas Henkel, CIO von C&A, der selbst Kellogg-WHU EMBA Alumnus ist und CIO-Kollegen gerne für einen Bericht über seine persönlichen Erfahrungen mit dem Programm zur Verfügung steht.

Digital Leader aufgepasst! - Foto: IDG

Digital Leader aufgepasst!

Möglich wurde die Ausweitung der Förderaktivitäten der CIO Stiftung aufgrund des nachhaltigen finanziellen Engagements durch den Stifter- und Spenderkreis und insbesondere durch eine erneute mehrjährige Spendenzusage von Capgemini. Hierzu Sabine Reuss, Vice President, Head of Marketing & Communications und seit 1.7.2016 Mitglied im Kuratorium der CIO Stiftung: "Es freut uns als Spender der ersten Stunde, dass der Idee der CIO Stiftung zur Talentförderung so erfolgreich von der CIO Community getragen wird. Insofern unterstützen wir natürlich auch gerne die nächste Entwicklungsstufe!"

Dr. Peter Kreutter, Mitglied des Kuratoriums der CIO Stiftung
Dr. Peter Kreutter, Mitglied des Kuratoriums der CIO Stiftung
Foto: Dr. Peter Kreutter, WHU

Interessenten, die an einer Bewerbung für den CIO Executive Award und dem damit verbundenen Stipendium für das Kellogg-WHU Executive MBA-Program interessiert sind, wenden Sie gerne per E-Mail an Dr. Peter Kreutter, Mitglied des Kuratoriums der CIO Stiftung, peter.kreutter@ciostiftung.de