Web

 

Chipriesen erzielen im Oktober deutliche Umsatzzuwächse

12.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Hinweise auf eine nachhaltige Erholung im Chipsektor nehmen zu: Die beiden weltgrößten Chipauftragsfertiger Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) und United Microelectronics Co. (UMC) melden für den Monat Oktober ein zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahresmonat. TSMC steigerte seine Einnahmen im Jahresvergleich um ein Drittel auf 20,3 Milliarden taiwanische Dollar (rund 519,67 Millionen Euro) und erzielte damit einen neuen Rekordwert. Gegenüber dem Vormonat September entspricht das immer noch einen Zuwachs um sieben Prozent. UMC, nach Taiwan Semiconductor Manufacturing die zweitgrößte Chip-Foundry, steigerte den Umsatz im Oktober gegenüber dem Vorjahresmonat um 27 Prozent auf 7,66 Milliarden taiwanische Dollar (etwa 196,4 Millionen Euro). Gegenüber dem Vormonat September nahmen die Einnahmen um 1,9 Prozent zu. (mb)