Web

 

Chipmarkt: Wie Phoenix aus der Asche

10.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach der dreijährigen Durststrecke hat sich der weltweite Halbleitermarkt wieder deutlich erholt. Nach den vorläufig veröffentlichten Zahlen des Marktforschungsunternehmens Dataquest wurden 1999 mit 18 Prozent wieder zweistellige Wachstumsraten erreicht. Der weltweite Jahresumsatz im Chipmarkt soll 160 Milliarden Dollar betragen. Zurückzuführen sei dieses Ergebnis besonders auf den starken Umsatz mit DRAM-Speichern (Dynamic Random Access Memory), die größeren Herstellungskapazitäten der Produzenten sowie den Preisanstieg der Halbleiter aufgrund des Erdbebens in Taiwan. Auch in diesem Jahr dürfte der Markt um zirka 17 bis 18 Prozent wachsen.