Web

 

Chipmarkt wächst um 1,5 Prozent

29.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der weltweite Chip-Absatz ist im Oktober gegenüber dem Vormonat lediglich um 1,5 Prozent auf 18,8 Milliarden Dollar gestiegen, berichtet der Branchenverband SIA (Semiconductor Industry Association). Verglichen mit dem Vorjahreswert von 15,4 Milliarden Dollar bedeutet dies einen Anstieg um 22 Prozent. Der Markt sei von der anhaltenden Bereinigung der Lagerbestände geprägt gewesen, so der Verband. Die Vorhersage für das laufende vierte Quartal fiel zudem verhalten aus. Demnach erwartet die SIA ein Marktvolumen wie im dritten Quartal. Ein Grund für die Stagnation liege im Bereich Consumer-Electronics. Hier werde im Weihnachtsgeschäft das Wachstum mit digitalen Video-Rekordern und DVD-Spielern schwächer ausfallen als erwartet. Der Chip-Umsatz im Gesamtjahr 2004 soll laut SIA verglichen mit 2003 um mindestens 28 Prozent wachsen. (ajf)