Web

 

China will 2005 UMTS-Lizenzen vergeben

12.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - China will noch in diesem Jahr über die Vergabe der

ersten UMTS-Lizenzen entscheiden. Der Beschluss über die Entwicklung eines Mobilfunknetzes der dritten Generation werde 2005 fallen, zitiert die Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch den Informationsminister Wang Xudong.

Bislang gibt im Reich der Mitte vier große TK-Unternehmen, die beiden Mobilfunkbetreiber China Mobile und China Unicom sowie die Festnetzanbieter China Telecom und China Netcom. Alle vier sind am Erwerb einer UMTS-Lizenz interessiert. (dpa/mb)