Web

 

Chef der US-Regulierungsbehörde tritt zurück

15.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - William Kennard, Vorsitzender der US-Regulierungsbehörde Federal Communications Commission (FCC) wird voraussichtlich am kommenden Freitag von seinem Amt zurücktreten. Seine Nachfolge wir wahrscheinlich der Anwalt Michael Powell, Sohn des designierten US-Außenministers Colin Powell, übernehmen. Der Republikaner gilt als Befürworter einer gemäßigten Regulierungspolitik.