Web

 

Checkpoint bringt neues Web-Security-Gateway

05.05.2004

Mit dem gestern vorgestellten Web-Security-Gateway "Connectra" liefert Check Point Software Technologies die noch fehlende dritte Komponente seiner im vergangenen November angekündigten dreiteiligen Sicherheits-Architektur für Unternehmensnetze aus. Das Appliance bietet SSL-VPN-Verbindungen (Secure Sockets Layer/Virtual Private Network), für die ein Browser als Zugangssoftware ausreicht, ermöglicht das Tunneling beliebiger Anwendungen auf Basis des IP-Protokolls, schützt gegen Angriffe aus dem Web und ist in der Lage, auf entfernten Zugangsrechnern zunächst die nötige Sicherheit herzustellen, beispielsweise durch Deaktivieren von Spyware, um das Ausspähen von Benutzerkonten und Passwörtern zu verhindern. Dabei greift Check Point auf Technik von Zone Labs zurück. Connectra kommt im Juni zu Preisen ab 10.000 Dollar auf den Markt. (tc)