Web

Venzuela

Chávez twittert - "Explosion" von Antworten

03.05.2010
Venezuelas Staatschef Hugo Chávez ist begeistert von seinem neuen Twitter-Auftritt.
Inzwischen hat "chavezcandanga" bereits mehr als 178.000 Follower.
Inzwischen hat "chavezcandanga" bereits mehr als 178.000 Follower.

Seine Nachrichten hätten eine "Explosion" von Antworten in dem Kurznachrichtendienst ausgelöst, schrieb er. "Auf jede Nachricht, die ich geschickt habe, bekomme ich mehr als 100.000 Antworten. 99 Prozent sind Botschaften mit Grüßen, Reflexionen, mit viel Humor - Beschimpfungen inklusive", sagte er zudem bei einem Besuch Venezuelas, bei dem er von Boliviens Staatschef Evo Morales begleitet wurde.

Auch auf Twitter selbst, wo Chávez bislang nur zwei Nachrichten einstellte, zeigte er sich zufrieden: "Es ist eine unerwartete Explosion geworden. Gracias. Thanks. Gerade in Barinas mit Evo. Venceremos! (Wir werden siegen)" Chávez hatte in dieser Woche unter dem Namen chavezcandanga ein Twitter-Konto eröffnet. "Candanga" hat mehrere Bedeutungen und wird in einigen lateinamerikanischen Ländern als Synonym für Teufel oder Plage benutzt, aber auch für ungezähmte, kampfeslustige Draufgänger.

Chávez betonte, er habe Botschaften aus Russland, Europa, den USA, Argentinien, Brasilien vor allem aber aus Venezuela erhalten. Am Freitag belief sich die Zahl der "Followers" auf mehr als 120.500. Follower sind Internet-Nutzer, die die Kurznachrichten eines Twitterers über eine Art Abonnement verfolgen. Nach Schätzungen der Regierung könnten es bis zu einer Million werden. (dpa/tc)