Web

 

CGEY meldet Umsatzrückgang

02.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Cap Gemini Ernst & Young, Europas größtes IT-Beratungs- und -Serviceunternehmen, hat im ersten Quartal 2003 einen Umsatzrückgang bei konstantem Wechselkurs von 10,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 1,56 Milliarden Euro gemeldet. Aufgrund der Stärke des britischen Pfund und des Dollar gegenüber dem Euro ging der Umsatz tatsächlich aber um 17 Prozent zurück. Angaben zur Profitabilität machte das Unternehmen nicht. Einziger Lichtblick waren die im Jahresvergleich mit 2,07 Milliarden Euro um 20 Prozent höheren Auftragseingänge.

Zum Ende des Berichtszeitraums hatte CGEY sine Belegschaft auf 50.402 Mitabeiter reduziert im Vergleich zu 52.683 Ende Dezember 2002. In einer Erklärung hieß es: "In einem weiterhin angespannten, von hartem Wettbewerb geprägten und schlecht prognostizierbaren Markt ist unsere Priorität weiterhin eine Verbesserung der Kostenstruktur, um die Basis für mögliche Margenverbesserungen zu schaffen. " Was für 2003 weitere Restrukturierungen und Entlassungen erwarten lässt. (tc)