Web

 

CES: Sony zeigt 40-Zoll-Fernseher mit konventioneller Bildröhre

05.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge wird die US-Tochter von Sony heute zur Eröffnung der Consumer Electronics Show in Las Vegas einen riesigen Fernseher mit 40 Zoll (~ 1 Meter) Bildschirmdiagonale präsentieren. Im Gegensatz zu vergleichbaren Geräten arbeitet der zirka 4000 Dollar teure Sony-Riese aber weder mit LC- oder Plasma-Display noch mit Rückprojektion, sondern ist mit einer praktisch flachen Bildröhre bestückt. Ganz unproblematisch ist die Technik allerdings nicht - der Fernseher wiegt mehr als 125 Kilo. Es handelt sich um den größten gegenwärtig erhältlichen konventionellen Fernseher - allerdings nicht um den ersten seiner Art: Konkurrent Mitsubishi hatte die Produktion eines 40-Zöllers 1998 nach vier Jahren wieder eingestellt.