Web

 

Cenit AG plant Kapitalerhöhung und Aktiensplit

26.03.1999

Das Stuttgarter Systemhaus Cenit betreibt die Erhöhung seines Grundkapitals aus Gesellschaftsmitteln unter gleichzeitiger Umstellung auf den Euro. Das Grundkapital wird voraussichtlich von derzeit fünf Millionen Mark auf künftig vier Millionen Euro (= 7 823 320 Mark) aufgestockt. Außerdem sollen die auf den Inhaber lautenden Stammaktien mit dem Betrag von vier Euro in vier Aktien zu je einem Euro umgewandelt werden. Vorstand und Aufsichtsrat wollen die entsprechenden Beschlüsse im Juli auf der Hauptversammlung zur Abstimmung vorlegen.